Wenn’s mal wieder ganz schnell gehen muss

Manchmal muss es schnell gehen. Die Katastrophe ist da, die ersten Meldungen laufen ein, die Kollegen sind vor Ort und alles was fehlt, ist ein passendes Live-Blogging-Tool, um in Echtzeit zu berichten. Neben vielen anderen Produkten auf dem Markt, zeichnet sich 24Liveblog besonders dadurch aus, dass es kostenlos ist. Innerhalb von Minuten kann ein Account mit mehreren Nutzern angelegt werden. Der Administrator kann nach erfolgreicher Registrierung weitere Nutzer per Email einladen.

Liveblogging wird zum Kinderspiel – Egal ob Browser, Smartphone oder Tablet.

Zunächst benötigt der Liveblog eine Überschrift. Das Befüllen des Blogs mit Inhalten, ist so einfach, wie das Schreiben einer WhatsApp. Text eingeben, abschicken. Fertig. Bilder lassen sich über einen Button hochladen oder einfach in den Inhaltsbereich ziehen. Auch Medien aus sozialen Netzwerken können problemlos eingebunden werden. Ein Zähler rechts oben im Browserfenster informiert die Redakteure des Blogs darüber, wie viele Nutzer sich den Blog gerade ansehen.  Der Liveblog kann problemlos in eine bestehende Webseite eingebunden werden.

Mobile ready

Zusätzlich zu den verschiedenen Optionen in der Browserversion, mit denen 24Liveblog punkten kann, ist die Plattform auch für die mobile Darstellung auf Smartphones und Tablets optimiert. So lässt sich der Blog auch von unterwegs ohne Probleme mit Neuigkeiten versorgen.